Daoistisches Neiyanggong

Das Innere nährende Übungen

Mittwoch, den 18. Dezember 2019 von 19:00 - 20:30 Uhr

Im Winter wollen wir uns mit den inneren Übungen der Wudangtradition befassen.

Das „Daoistische Yangsheng Neiyang Gong der Fünf Organe“ ist eine jahrtausendalte daoistische Meditationspraxis.

Übersetzt bedeutet dieser Begriff "Das Innere nährende Übungen der Lebenspflege".
Durch das Neiyanggong werden unsere Organe regeneriert, gestärkt und können gesunden.

Die ursprünglich in daoistischen Klöstern geheim tradierten Übungen werden im Sitzen und Stehen ausgeführt. Wir arbeiten mit der Visualisierung der fünf Elemente, stellen uns u.a. Farben, Himmels-richtungen und Landschaften vor.

Durch bewusste Lenkung unserer Aufmerksamkeit auf unsere fünf Organe und die damit verbundene wohlwollende Achtsamkeit nach Innen erlauben wir uns und unseren Organen, wieder in den natürlichen Zustand zurückzukehren. Dies erleben wir oftmals als eine tiefgreifende Regeneration unserer Kräfte.

Unterstützt wird dieser Prozess durch effektive Atemübungen aus der daoistischen Tradition.

Sind die Sechs Heilenden Laute die Vorstufe, mit denen wir unsere Organe reinigen, so werden unsere Organe durch das daoistische Neiyang Gong genährt.

Die Übungen sind für Einsteiger, Fortgeschrittene und Praktizierende aller Stile und Formen geeignet.

Mitzubringen sind bitte neben bequemer Übungskleidung ein Sitzkissen und/oder eine Decke.

Kosten pro Abend: € 12,- (inkl. Tee)

Hier geht es zur Anmeldung!



Artikel im Magazin "Meile"

Mein Fachartikel im Magazin "Meile" Nr. 119 (Herausgeberin: Petra Jastro) ist über diesen Link abrufbar.